Junge Ökologen Mainburg-Hallertau starten mit Baumpflanzaktion

Neuer JÖ-Ortsverband mit sechs aktiven Gründungsmitgliedern

Zwanzig Laubbäume, darunter auch der Stadtbaum Mainburgs, die Birke, wurden am Sonntagnachmittag an einem Waldrandstück des Stadtgebiets gepflanzt. ÖDP-Stadtrat Konrad Pöppel stiftete die Jungpflanzen und gab fachmännische Tipps. Nach erfolgter Baumpflanzaktion wurde unter Leitung des ÖDP-Ortsvorsitzenden Bernd Wimmer der Junge Ökologen Verband Mainburg-Hallertau gegründet. Der neue JÖ-Ortsvorsitzende Manfred Wimmer aus Mainburg wies daraufhin, dass Bäume nicht nur als CO2-Speicher eine wichtige Funktion haben und die Jungen Ökologen mit gutem Beispiel vorangehen möchten. Die Aktion ist auf der Seite www.trilliontreecampaign.org eingetragen, in der weltweit alle Baumpflanzprojekte für den Klimaschutz verzeichnet sind. Ein ausführlicher Bericht über die eigentliche Gründungsversammlung der Jungen Ökologen Mainburg-Hallertau folgt.

Die Jungen Ökologen Mainburg-Hallertau um den neu gewählten Ortsvorsitzenden Manfred Wimmer und einigen Repräsentanten der ÖDP Mainburg bei der Baumpflanzaktion.

Die ÖDP Niederbayern verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen